Aktuelles

Hier findest Du Hinweise zu aktuellen Veranstaltungen im Kreis Euskirchen, die das „Team Weltoffen“ von Vogelsang IP zusammen mit dem Kreis Euskirchen und einer Vielzahl von lokalen Akteur*innen organisiert:


Internationale Wochen gegen Rassismus

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 15.-28. März 2021 fanden unter dem Motto „Solidarität. Grenzenlos“ viele Aktivitäten für eine offene und plurale Gesellschaft statt.
Im Kreis Euskirchen folgten Einzelpersonen und Organisationen den Aufrufen des Weltoffen-Teams von Vogelsang IP und der DRK-Servicestelle Antidiskriminierungsarbeit, sich mit einem Herz solidarisch zu zeigen und ein Zeichen für Vielfalt zu setzen. Vielen Dank für die tollen Bilder!


Fotoausstellung „32 Menschen – Eine Begegnung“

Ab diesem Jahr wird die Ausstellung der beiden Fotografen Thomas Schönwälder und Mohammed Isso erneut im Kreis Euskirchen zu sehen sein. Als Wanderausstellung wird sie verschiedene Stationen im Kreis anlaufen.
Los geht es am 24. Januar 2021 in der Galerie Eifelkunst in Schleiden. Die Ausstellung wird zunächst online gezeigt. Auf Instagram und Facebook erhaltet Ihr Einblicke und bekommt Hintergrundinfos. Videos zur Ausstellung findet Ihr auf dem Youtubekanal von Vogelsang IP.

Alle bisher veröffentlichten Videos zur Ausstellung auf einen Blick mit einem Klick:

Onlinevorträge 2021

02. Juni 2021, 17 Uhr: „Rechte, rassistische und antisemitische Gewalt in NRW – Beratung und Bildungsarbeit zur Stärkung von Betroffenen“ – Opferberatung Rheinland (OBR)
Die Anzahl rechter, rassistischer und antisemitisch motivierter Gewalttaten ist in Nordrhein-Westfalen wie auch bundesweit stetig hoch. Die Entwicklungen seit 2015 zeigen für NRW eine Kontinuität rechter Gewalt. Täglich wird mindestens ein Mensch aus rechten, rassistischen oder antisemitischen Motiven körperlich angegriffen oder massiv bedroht. Rassismus ist in den letzten Jahren das häufigste Tatmotiv.

Die Opferberatung Rheinland (OBR) berät, unterstützt und begleitet Menschen, die aus rechten, rassistischen, antisemitischen und anderen menschenfeindlichen Motiven bedroht oder angegriffen werden. Darüber hinaus bietet die OBR stärkende und auch sensibilisierende Bildungsveranstaltungen speziell für Betroffene und Unterstützter*innen sowie alle Interessierten.

Im Vortrag werden Mitarbeiter*innen der OBR über die Arbeit als Beratungsstelle für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt berichten. Im Vordergrund stehen aktuelle Entwicklungen in NRW, die Herausforderungen in der alltäglichen Beratungsarbeit in Zeiten von Corona sowie Handlungsmöglichkeiten für Betroffene und Angehörige.

Für die Teilnahme an dem Vortrag meldet Euch bitte unter weltoffen@kreis-euskirchen.de an.
Nach Anmeldung zur Veranstaltung erhaltet Ihr den Zugangslink. Übertragen wird der Vortrag über das Programm „Zoom“. Die Teilnahme an dem Vortrag ist kostenfrei und ohne Account möglich.


Die Onlinevorträge aus dem letzten Jahr könnt Ihr jederzeit auf dem
Youtubekanal von Vogelsang IP nachschauen: